touring artists Beratungsangebot

Künstler*innen und Kulturschaffende haben die Möglichkeit, Einzelberatungen zu internationalen Projekten und Arbeitsaufenthalten im Ausland in Anspruch zu nehmen. Zugeschnitten auf Ihr konkretes Projekt informieren wir zu den Inhalten von touring artists und darüber hinausgehenden Fragestellungen der grenzüberschreitenden Arbeit. Individuelle Fragen und Problemstellungen stehen dabei im Vordergrund. 

Seit September 2018 steht das Angebot verstärkt internationalen Künstler*innen und Kulturschaffenden aus Krisenländern offen, die sich in Deutschland aufhalten. Angeboten werden Einzelberatungen zu internationalen Projekten und zum Aufbau einer beruflichen Zukunft in Deutschland. Auch können sich Kulturakteure speziell über Bedingungen des Berliner Arbeitsmarktes informieren. Der Beratungsservice richtet sich zudem an Kultureinrichtungen in Berlin, die mit ankommenden Künstler*innen zusammen arbeiten.

Beratung per Telefon oder online
Beratungen werden zurzeit nur telefonisch oder online durchgeführt. Ansprechpartner ist Sebastian Hoffmann vom touring artists Team.  
Anfrage für einen Termin können per E-Mail an beratung[at]touring-artists.info gestellt werden. Die Beratung ist kostenfrei

 

Das touring artists Beratungsangebot ist eine Kooperation des ITI Deutschland, der IGBK und Dachverband Tanz Deutschland mit SMartDe - Netzwerk für Kreative e.V., gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Das erweiterte Angebot für Künstler*innen und Kulturschaffende aus Krisenländern ist Teil des Projekts „International Artists Info Berlin“ – eine Kooperation des ITI Deutschland, der IGBK und Dachverband Tanz Deutschland, gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin im Rahmen des Projekts „Weltoffenes Berlin“.

Nach oben