Bevorstehende Veranstaltungen

Hier finden sich Informationen zu bevorstehenden Veranstaltungen, die durch oder in Kooperation mit touring artists und/oder IAIB veranstaltet werden.

14.11. - International arbeiten - Was muss ich beachten?

Workshop mit Sebastian Hoffmann, SMartDe & touring artists, Berlin

DO 14.11. | 18:00 – 20:00 Uhr
Seminarraum der Scheune Akademie, scheune e.V., Alaunstrasse 36-40, 01099 Dresden

International zu arbeiten und auszustellen ist mit vielen Problemstellungen verbunden, die oft erst dann auftauchen, wenn die Verträge schon unterschrieben sind oder die Ausstellung kurzbevorsteht: Wo zahle ich eigentlich Einkommensteuer auf mein Honorar bzw. auf meine Verkäufe? Wie stelle ich eine korrekte Rechnung? Bin ich während des Auslandsaufenthalts eigentlich krankenversichert? Wie bringe ich meine Kunstwerke durch den Zoll? Brauche ich ein Visum für einen Job im Ausland? In dem Workshop werden diese Themenkomplexe vorgestellt sowie Lösungsmöglichkeiten präsentiert.

Dieser Workshop findet in Kooperation mit der HfM Dresden und der Scheune Akademie statt.

Link: www.hfbk-dresden.de/veranstaltungenkalender/details/international-arbeiten-was-muss-ich-beachten/

16.11. - "Übergänge/ Nachbarschaft" Abschlussveranstaltung

Wir laden herzlich ein zum Klausurwochenende und Abschluss des IGBK-Jahresprojekts 2019 "Übergänge/ Nachbarschaft"

am Freitag und Samstag, 15. und 16. November 2019

im und in Kooperation mit dem Kloster Bentlage bei Rheine (Kulturelle Begegnungsstätte Kloster Bentlage, Ökonomie, Bentlager Weg 130, 48432 Rheine)

Eintritt frei. Wir freuen uns über eine Anmeldung bis zum 13. November 2019 unter workshop(at)igbk.de

Dieses Wochenende bildet den Abschluss der Veranstaltungsreihe „Übergänge/ Nachbarschaft“, in welcher sich die IGBK in 2019 der grenzüberschreitenden Arbeit von Künstler*innen an den Übergängen Deutschlands zu seinen Nachbarländern widmet.

Herausgearbeitet werden soll auch, welche Fördermöglichkeiten und insbesondere EU-Mittel es für die regionale Kooperation unter Künstler*innen aus benachbarten Ländern gibt, und wie sich das auf die künstlerische Zusammenarbeit vor Ort auswirkt.

Gleichzeitig wird gefragt: Was bedeutet der Begriff „Grenze“ 2019 künstlerisch und politisch in Europa, gerade vor dem Hintergrund neuer Nationalismen innerhalb der Europäischen Union und zum Zeitpunkt des Brexits? Welche neuen Abgrenzungen gibt es und wie gehen Künstler*innen damit um?

Für mehr Informationen und ein ausführliches Programm: https://www.igbk.de/index.php/de/44-news/994-rheine

02.12. - touring artists Workshop

Auf Einladung des BBK Sachsen-Anhalt und in Kooperation mit dem Designhaus Halle der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle findet am 2. Dezember 2019 (10.30 – 12.30 Uhr) im Designhaus ein touring artists Workshop statt. Weitere Informationen und Anmeldung in Kürze unter www.bbk-sachsenanhalt.de und unter www.burg-halle.de/designhaushalle.

13.12. - "Fuß fassen in Berlin" - Workshop-Tag

Workshops für Künstler*innen aus Krisenländern, die seit Kurzem in Berlin leben, sowie deren institutionelle Partner*innen.

13. Dezember 2019 | Mediathek des Mime Centrum Berlin – Internationales Theaterinstitut
Kunstquartier Bethanien | Mariannenplatz 2 | 10997 Berlin | Website

Workshop 1: Administrative Herausforderungen, 10.00-13.30 Uhr
Sebastian Hoffmann führt in das Thema der Vertragsgestaltung ein und erklärt Grundlegendes zu Aufenthaltsstatus und Sozialversicherung.

Workshop 2: Netzwerken in Berlin, 15.00-18.00 Uhr
Lerne Akteur*innen der Berliner Kulturszene kennen, die von eigenen Erfahrungen berichten und dir Tipps zum Aufbau eines Netzwerks geben.

Die Workshops finden größtenteils auf Englisch statt! Wir werden uns jedoch um sprachliche Unterstützung bemühen. Lassen Sie uns bitte mit der Anmeldung wissen, welche Sprache – neben Englisch und Deutsch – hilfreich wäre

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, wir bitten um Anmeldung bis zum 6. Dezember 2019 per E-Mail an info@touring-artists.info – bitte Namen, Institution und/oder künstlerische Sparte und einen Hinweis zur Sprache angeben.

Die Workshops finden statt im Rahmen der Projekte „touring artists/ International Artists Info Berlin“ (Kooperation des Deutschen Zentrums des Internationalen Theaterinstituts (ITI) und der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) mit SMartDe – Netzwerk für Kreative e.V. und der Universität der Künste Berlin – Berlin Career College) sowie „Informationen über den Berliner Musikarbeitsmarkt“ (Landesmusikrat Berlin). Beide Projekte werden gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin im Rahmen des Projekts „Weltoffenes Berlin“.