Begriff suchen:

Einträge 1 bis 1 von 1

Umsatzsteuer
Definition:

Relevanz: Steuer Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer (USt) ist die Steuer auf den Umsatz eines Unternehmens. Für fast alle Verkäufe von Waren oder Dienstleistungen müssen Unternehmerinnen und Unternehmer diese Steuer entrichten. Allerdings wird sie durch die Preisbildung auf die Kundin bzw. den Kunden abgewälzt und auf der Rechnung für die Ware bzw. Dienstleistung ausgewiesen, weshalb sie auch als indirekte Steuer bezeichnet wird. Dies entspricht der gesetzlichen Zielsetzung: Der Konsument wird belastet. Die Unternehmen müssen die Steuer zwar abführen, können sie aber durch den Vorsteuerabzug beim Finanzamt geltend machen, wodurch sie zum durchlaufenden Posten wird. Rechtliche Grundlage ist in Deutschland das Umsatzsteuergesetz (UStG). Der normale deutsche Steuersatz beträgt 19 %. Bestimmte Leistungen, zum Beispiel Bücher oder manche künstlerische Werke, sofern sie von der Künstlerin bzw. dem Künstler direkt verkauft werden, werden mit einem ermäßigten Steuersatz von 7 % besteuert (§ 12 UStG). Einige Leistungen sind auch steuerbefreit (§ 4 UStG).

In Europa und weltweit sind die Umsatzsteuersätze verschieden, wobei immer nationale Umsatzsteuersätze gelten.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Wikipedia, redaktionell bearbeitet

Einträge 1 bis 1 von 1