Schritt für Schritt führt dich unser Guide zu allen wichtigen Informationen, die du für deine internationale Arbeit brauchen könntest.

Here we go!

The Guide

How to: Mobilitätsförderung

Mobilitätsförderung ist ein sehr breites und umfangreiches Feld. In unserer Förderdatenbank finden sich zahlreiche Programme, mit denen auf verschiedenste Weisen international tätige Künstler:innen und Kulturschaffende unterstützt werden (aus/nach Deutschland). Das Angebot wird ergänzt durch weitere Hinweise zur Finanzierung von internationalen Aktivitäten und einer Sammlung von weiteren Förderdatenbanken.

Die Förderdatenbank

Trotz sorgfältiger Recherche erhebt die Datenbank keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Informationen zu den einzelnen Programmen sind Änderungen unterworfen. Anregungen, Ergänzungen und Korrekturen werden dankbar angenommen! Kontakt: info[at]touring-artists.info

Die Förderarten, nach denen wir unsere Datenbank strukturiert haben, sind:

Reise- und Transportkosten

Darunter verstehen wir Förderprogramme für Vorhaben im Ausland, bei denen Zuschüsse für die Zug- oder Flugtickets oder andere Transportarten vergeben werden. Oft handelt es sich dabei um selbst organisierte Reisen für Ausstellungen oder Tourneen. Diese Art der Mobilitätsförderung ist in der Regel als “Export”-Förderung strukturiert – das bedeutet, dass sie auf der kommunalen, Landes- oder Bundesebene am Wohnsitzort angeboten wird, und nicht am Zielland. Unsere Datenbank konzentriert sich auf Förderprogramme für in Deutschland lebende Künstler:innen. Tipps zu Export-Förderprogramme anderer Länder für Reisen nach Deutschland sind zum Beispiel in den Mobility Funding Guides von On The Move oder bei unseren Netzwerkpartnern der Mobility Information Points-Arbeitsgruppe in den anderen Ländern zu finden.

Residenzen

Residenzen sind organisierte Arbeitsaufenthalte an einem bestimmten Ort im In- oder Ausland, die oft mit einem Stipendium verbunden sind. Unsere Datenbank beinhaltet vor allem Residenzorte in Deutschland, die Aufenthalte für im Ausland lebende Künstler:innen anbieten, sowie Residenzorte im Ausland für in Deutschland lebende Künstler:innen, die von Deutschland aus organisiert oder beantragt werden können. Ausführliche Informationen und Datenbanken zu weiteren Residenzprogramme im Ausland sind auf dieser Seite zu finden.

Transnationale Projekte

Unter dieser Kategorie haben wir Projektförderungen zusammengefasst, die entweder bilaterale Begegnungen zwischen Deutschland und einem anderen Land unterstützen oder allgemein kulturelle Kontakte zwischen Deutschland und dem Ausland fördern. Oft geht es um Kooperationsprojekte zwischen zwei Organisationen.

Fortbildung

In dieser Kategorie sind Stipendien oder Förderprogramme für die Teilnahme an Konferenzen, Workshops, Symposien oder anderen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zu finden.

Gefährdete Künstler:innen

Hier werden Förderprogramme aufgelistet, die sich an bedrohte oder geflüchtete Künstler:innen richten, die sich schon in Deutschland befinden oder die planen, nach Deutschland zu kommen. Die Programme richten sich sowohl an die Künstler:innen selber (Relocation-Stipendien oder Fellowships) als auch an Organisationen in Deutschland, die für die Zusammenarbeit mit der Zielgruppe Fördergelder beantragen wollen.

Festival- und Messebesuch

Diese Förderprogramme richten sich an Fachbesucher:innen von Festivals, Messen und Branchentreffen im Ausland, die für die Teilnahme an den Veranstaltungen (Akkreditierungsgebühren), für die Reise- und Transportkosten oder für Projekte wie Marketing-Maßnahmen Fördergelder beantragen wollen.

Nach oben

Hinweise zur Nutzung und weitere Tipps

Ich bin Künstler:in mit Wohnsitz in Deutschland und suche Fördermittel für ein Projekt im Ausland oder eine Residenz im Ausland.

Wählen im Feld “Wohnsitz” unbedingt dein Bundesland aus, so dass nur die Fördermittel angezeigt werden, die du auch tatsächlich beantragen kannst. Insbesondere im Bereich der Reise- und Transportkosten sind viele Förderprogramme nur für Künstler:innen vorgesehen, die im jeweiligen Bundesland leben. Bei Auswahl eines Bundeslandes werden automatisch auch alle Förderprogramme angezeigt, die bundesweit beantragbar sind.

Außerdem empfehlen wir für Auslandsaufenthalte folgende Tipps:

  • Kontaktiere die deutsche Auslandsvertretung und das regionale Goethe-Institut an Ihrem Zielort. Ansprechpartner der Goethe-Institute für die Kulturprogramme finden sich im Unterpunkt “Mitarbeiter:innen” im Bereich “Über uns” auf der Webseite des jeweiligen Instituts. Die Goethe-Institute verfolgen oft eigene kuratorische Ziele und haben daher kein Budget oder Interesse an Initiativbewerbungen, manchmal gibt es aber Möglichkeiten für eine Unterstützung oder Vernetzung vor Ort. Wenn du eine andere Staatsangehörigkeit hast, kannst du auch beim Kulturinstitut oder bei der Auslandsvertretung deiner Staatsangehörigkeit anfragen.
  • Beobachte die aktuellen Ausschreibungen auf der Plattform On The Move und abonniere den monatlichen Newsletter.
  • Zwischen Städten und Kommunen bestehen vielerorts Partnerschaftsprogramme. Auch sie sind interessante Anlaufstellen für internationale Projekte. In größeren Städten gibt es für die Partnerschaftsprogramme spezifische Ansprechpartner:innen.
  • Insbesondere im Bereich der Bildenden Kunst gibt es für Projekte wie Ausstellungen im Ausland manchmal die Möglichkeit, Sponsoren wie Transportunternehmen  zu gewinnen. Für Tourneen im Musikbereich können auch Equipment- oder Instrumente-Hersteller als Sponsoren angefragt werden.
  • Öffentlichkeitswirksame Projekte im Ausland können eventuell auch über eine Crowdfunding-Kampagne mitfinanziert werden.

Unsere Förderdatenbank enthält nur Auslandsresidenzen, die spezifisch für Künstler:innen mit Wohnsitz in Deutschland vorgesehen sind und oft mit einem Stipendium aus deutschen Mitteln verbunden sind. Es gibt darüber hinaus natürlich viele weitere Auslandsresidenzen, die du in den Datenbanken recherchieren kannst, die auf unserer Übersichtsseite zu finden sind.

 

Ich bin Künstler:in mit Wohnsitz im Ausland und suche Fördermittel für ein Projekt in Deutschland.

Im Bereich der Reise- und Transportförderung finden sich in unserer Datenbank größtenteils Förderprogramme für Künstler:innen mit Wohnsitz in Deutschland, da die meisten Reise- und Transportförderungen von dem Land oder der Region zur Verfügung gestellt werden, in dem die Künstler:innen leben (Export).

Tipps zu Export-Förderprogrammen anderer Länder für Reisen nach Deutschland sind zum Beispiel in den Mobility Funding Guides von On The Move oder bei unseren Netzwerkpartner:innen der Mobility Information Points-Arbeitsgruppe in den anderen Ländern zu finden.

Wenn du Teil einer Organisation bist und ein Kooperationsprojekt mit einem oder einer Partner:in in Deutschland planst, wähle im Feld “Förderart” “Transnationale Projekte” aus, um Projektförderungen für bilaterale Austauschprojekte zu sehen.

 

Ich bin Veranstalter:in/Organisator:in in Deutschland und suche Fördermittel, um im Ausland lebende Künstler:innen nach Deutschland einzuladen.

Um Förderprogramme für die Mobilität aus dem Ausland nach Deutschland zu finden, kannst du die Datenbank so nutzen, als ob du die Künstler:in mit Wohnsitz im Ausland bist: im Feld “Wohnsitz” also “Ausland” angeben.

Reise- und Transportförderprogramme werden in der Regel von Fördergebern oder Fördergeberinnen am Wohnsitzort der Künstler:innen vergeben und müssen lokal direkt von den Künstlern oder Künstlerinnen beantragt werden. Tipps zu solchen Export-Förderprogrammen anderer Länder für Reisen nach Deutschland sind zum Beispiel in den Mobility Funding Guides von On The Move oder bei unseren Netzwerkpartner:innen der Mobility Information Points-Arbeitsgruppe in den anderen Ländern zu finden.

Du kannst jedoch die Mobilität nach Deutschland indirekt unterstützen, indem du in Deutschland auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene eine Projektförderung für deine Veranstaltung oder dein Projekt beantragst und im Kosten- und Finanzierungsplan die Reise- und Transportkosten für die Künstler:innen aus dem Ausland aufnimmst beziehungsweise entsprechende Honorare einplanst. Ansprechpartner für mögliche Förderprogramme sind Beratungsangebote für die Kultur- und Kreativwirtschaft auf Landesebene (in Berlin Kreativ Kultur Berlin).

Weitere Tipps:

  • Es gibt einige Projektförderungen für Austausch- oder Kooperationsprojekte zwischen Deutschland und anderen Ländern. Um diese Programme zu finden, wähle im Feld “Förderart” “Transnationale Projekte” aus.
  • Beobachte die aktuellen Ausschreibungen auf der Plattform On The Move und abonniere den monatlichen Newsletter.
  • Frage die Auslandsvertretungen der beteiligten Künstler:innen an, ob sie Mittel haben, um als Sponsor oder Kooperationspartner aufzutreten.
  • Zwischen Städten und Kommunen bestehen vielerorts Partnerschaftsprogramme. Auch sie sind interessante Anlaufstellen für internationale Projekte. In größeren Städten gibt es für die Partnerschaftsprogramme spezifische Ansprechpartner.

Nach oben

Weitere Datenbanken und Sammlungen

In den hier aufgeführten Datenbanken, Übersichten und Listen kann nach Fördermöglichkeiten für internationale Arbeitsvorhaben recherchiert werden. Sie sind teilweise spartenübergreifend und teilweise spartenspezifisch:


Handbuch der Kulturpreise

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Förderdatenbank

Kreativ Kultur Berlin: Förderfinder

Tanzplan Deutschland: Tanzprojektförderung

Deutsches Musikinformationszentrum: Informationen zur Musikförderung, darin "Musikpreise, Stipendien, Auszeichnungen

Literaturport: Preise & Stipendien

Autorenwelt: Verzeichnis Förderungen

Deutscher Filmförderfonds: Liste von Förderern im Bereich Film

Filmförderungsanstalt: Liste mit Förderer-Adressen

Film und Medien Büro Niedersachsen: Liste von Förderern in Deutschland

Creative Europe MEDIA: Filmförderung in Deutschland

Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft: Infobaustein "Finanzierung und Förderung"

Förderfibel. Der Ratgeber für Unternehmen und Existenzgründung


außerdem...

On the Move: Funding Guides (Handreichungen für verschiedene Länder und Regionen)

Dutch Culture I Trans Artists

Res Artis

Americans for the arts

Nach oben